Weserburg – Museum für moderne Kunst

Inmitten der Weser, im Herzen der Hansestadt liegt die Weserburg, Bremens Museum für moderne Kunst. Es zählt zu den größten Museen in Deutschland und genießt hohes internationales Ansehen. Garant für die Vitalität der Weserburg ist eine europaweit einzigartige Konstruktion: Private Sammler geben Teile ihrer Kollektionen in das Haus. Ein Konzept, mit dem sich die Weserburg deutlich von traditionellen Kunstmuseen abhebt.

Aus mehreren europäischen Sammlungen werden verschiedene Schwerpunkte ausgewählt, die einen ebenso persönlichen wie vielseitigen Einblick in die Welt der Kunst geben. In der besonderen Atmosphäre des historischen Gebäudes verbindet sich die individuelle Kunstleidenschaft des Privatsammlers mit dem wissenschaftlichen Blick des Museums.

In ständig wechselnden Präsentationen der renommierten Sammlungsbestände sowie in großen Sonderausstellungen werden auf mehr als 6 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche, verteilt über fünf Geschosse, die spannungsreichen Entwicklungen der Kunst von den 1960er Jahren bis heute gezeigt. In einem eindrucksvollen Rundgang folgt der Besucher dabei keiner Führungslinie entlang kunsthistorischer Entwicklungen, sondern den Dialogen unter den einzelnen Kunstwerken. Der Reiz liegt im Zusammenspiel der einzelnen Privatsammlungen. Das Neben- und Miteinander verschiedener Sammlungskonzepte unter einem Dach ermöglicht beim Durchschreiten der Ausstellungsräume, die Kunst der Gegenwart aus immer wieder neuen, zum Teil überraschenden Blickwinkeln zu erleben.

Fast ein Museum im Museum – und zugleich viel mehr als das – ist das Studienzentrum für Künstlerpublikationen mit dem »Archive for Small Press & Communication«. Das Studienzentrum umfasst mehr als 100 000 publizierte Kunstwerke aus der ganzen Welt, darunter neben verschiedensten Druckerzeugnissen vom Buch bis zur Briefmarke auch Klangkunst und Multimedia-Editionen. Es beheimatet damit den größten und bedeutendsten Bestand an Künstlerpublikationen seit den 1960er Jahren in Europa. Insgesamt machen ein vielseitiges Begleitprogramm, bestehend aus wöchentlichen Führungen, Konzerten, Vorträgen, Performances, Künstlergesprächen und Filmvorführungen, die Weserburg in ihren vier ehemaligen Speicherhäusern zu einem der lebendigsten Orte der Stadt.

Teilen auf:
1 Veranstaltung für Weserburg – Museum für moderne Kunst
31
Dez
2017
So
20:00
Weserburg 2017